BioSkop unterstützen! Kontakt Über uns


> Elektronische Gesundheitskarte

Wachsender Widerstand

Die neue elektronische Gesundheitskarte (eGK) wird womöglich ein Fall für das Bundesverfassungsgericht. »Ich schätze, 2013 sind wir in Karlsruhe«, sagte Rechtsanwalt Jan Kuhlmann, nachdem das Sozialgericht Düsseldorf die Klage seines Mandanten Sven S. gegen die eGK am 28. Juni abgewiesen hatte. Als nächsten Schritt kündigte der Anwalt an, Berufung beim Landessozialgericht NRW in Essen einzulegen. Derweil wächst der Widerstand gegen die eGK, auch unter MedizinerInnen: Der Deutsche Ärztetag erklärte das Verdatungsprojekt inzwischen für »gescheitert«.

HINTERGRÜNDE und TIPPS

+ Radikale Veränderung

++ Vor der Verhandlung

+++ Peinliche Karten-Panne! »Sicherheitslücke«?

++++ WAS TUN?

+++++ Erklärung zur »Organspende« auf der Gesundheitschipkarte?

++++++ Mehr über Patientenverdatung

+++++++ Wiedergelesen: »Der Gesundheitschip«